GHI Seminars

Events 2004

If not otherwise announced, the Research Seminar meets Wednesdays 4.30 - 6.00 pm in the GHI Seminar Room. The GHI Research Seminar is a forum for scholars to discuss their ongoing research projects. Taking place on a biweekly basis, it brings together international researchers, DC scholars and GHI research fellows to stimulate intellectual exchange in a wide variety of historical problems, epochs and methods. The seminar discussions are based either on project presentations or unpublished, pre-circulated papers. If you wish to attend or present your work in progress, please contact Elisabeth Engel.

The GHI Fellow's Colloquium usually meets on Thursday mornings. Please send all inquiries via e-mail to Axel Jansen.

November 18, 2004
  • The Cultural Origins of the Second Amendment: Guns and Gun Culture in Colonial America
    Michael Lenz (Universität Köln)
  • Stollwerk und die Schokolade: Eine Mikrohistorie der Globalisierung 1850-2002
    Angelika Epple (Universität Hamburg)
  • Studium hinter Stacheldraht: Die deutschen Lageruniversitäten des Zweiten Weltkrieges
    Laura Pippel (Universität Bonn)

October 28, 2004
  • "In stillem Gedenken"? Zwischen "Tod" und "Wiedergeburt," "Terrorangriff" und "Naturkatastrophe": Der alliierte Luftkrieg und städtische Erinnerungskulturen in Kassel und Magdeburg zwischen 1940 und 1995
    Jörg Arnold (University of Southampton)
  • Approaching the Enemy: Captive German Soldiers in the American War of Independence, 1776-1783
    Daniel Krebs (Emory University)
  • Diskurse über Kriminalität, Justiz und Gesellschaft. Die Gerichtsreportage in Berlin, Paris und Chicago 1919-1933
    Daniel Siemens (Humboldt-Universität Berlin)

August 12, 2004
  • Amerikabilder der Achtundvierziger: Transatlantischer Kulturtransfer im 19. Jahrhundert
    Daniel Nagel (Universität Mannheim)
  • Hugh Koch (1883-1964): Leben und Werk des Fachschriftstellers, Gartengestalters und Architekten unter besonderer Berücksichtigung seines Beitrages zur Entwicklung einer städtebaulichen und gartenkünstlerischen Gestaltungstheorie im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts in Deutschland
    Solveig Köbernick (Universität Leipzig)
  • Verlässliche Partner im Wechselspiel der Weltpolitik: Portugiesisch-deutsche Beziehungen im zwanzigsten Jahrhundert (1918-1986)
    Jürgen Zimmerer (Universidad de Coimbra/Portugal)

June 24, 2004
  • Lettland im Krieg 1940-1947: Reaktionen der lettischen Bevölkerung auf sowjetische und nationalsozialistsische Besatzung
    Björn Michael Felder (Universität Tübingen)
  • Zwischen Konflikt und "Gentleman's Agreement": Die US-Militärverbindungsmission bei der Gruppe der Sowjetischen Streitkräfte in Deutschland
    Christopher Winkler (Zentrum für Zeithistorische Forschung, Potsdam)
  • Kirche, Katholiken und Amerika: Eine Studie zum interkulturellen Transfer zwischen US- und deutschem Katholizismus in der Nachkriegszeit (1945-1960/61)
    Thomas Schulte-Umberg (Universität Hannover)
  • "Wir haben sie so geliebt, die Revolution!" Die Radikalisierung der "68er" in vergleichender Perspektive: Deutschland, Frankreich und die USA
    Sandra Kraft (Universität Heidelberg)

June 10, 2004
  • Die amerikanische Wissenschaft als Profession in einem sich formierenden Nationalstaat: Eine vergleichende Studie über Alexander Dallas Bache und William Barton Rogers
    Axel Jansen (Universität Frankfurt)
  • Die Wehrmachtsoffiziere im Spiegel der Erinnerungen und Dokumente der amerikanischen Generalität 1935-1955: Auswirkungen auf die Wiederbewaffnung und das Gesichtsbild in der Bundesrepublik
    Jörg Muth (Universität Potsdam)
  • Die Desegregation des Militärs und der Koreakrieg im öffentlichen Diskurs der afroamerikanischen Community
    Christine Knauer (Universität Tübingen)

May 13, 2004
  • 'Dangerous Guests': Enemy Prisoners, Revolutionary Communities, and American National Identity, 1760-1800
    Kenneth J. Miller (University of California, Davis)
  • Deutsch-amerikanische Beziehungen in der Wissenschaftspolitik, 1850-1933
    Jochen Kirchhoff (Universität München)
  • Education Reform from Below in Postwar West Germany, 1945-1965
    Brian Puaca (University of North Carolina, Chapel Hill)
  • Cultures of Air Travel in Postwar America, 1945-1990
    Anke Ortlepp (Universität Köln)

April 15, 2004
  • Fear and Passage (an examination of support networks that aided the emigration of German Catholics during the latter half of the nineteenth century)
    Kevin Ostoyich (Harvard University)
  • Bürgerliche Sozialreform und Welfare State Building in den USA und Deutschland 1880-1940
    Marcus Gräser (Universität Frankfurt)
  • Zwischen Emanzipation und Integration: Die ökonomische, soziale und politische Kontextualisierung deutscher Sportfliegerinnen der Zwischenkriegszeit
    Evelyn Zegenhagen (Universität der Bundeswehr, München)

March 25, 2004
  • Die Volkstumspolitik der SS, 1939-1945
    Alexa Stiller (Universität Hannover)
  • Winning the War in Latin America: Nelson A. Rockefeller, the Office of Inter-American Affairs, and United States Policies to Influence Latin American Public Opinion, 1940-1946
    Gisela Cramer (Universidad Nacional de Colombia, Bogotà)
  • Mittler zwischen West und Ost: DDR-Reisekader als Akteure im Wissenstransfer
    Jens Niederhut (Freie Universität Berlin)