Home About the GHI Opportunities at the GHI
Employment Opportunities Print E-mail


Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Wissenschaftlichen Mitarbeiter im Bereich der Geschichte des 20. Jahrhunderts

Bei der Max Weber Stiftung - Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland - ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Deutschen Historischen Institut Washington die Stelle einer/eines wissenschaftlichen Mitarbeiterin/wissenschaftlichen Mitarbeiters im Bereich der Geschichte des 20. Jahrhunderts zu besetzen.

Die Bewerber/innen sollen über eine abgeschlossene, herausragende Promotion verfügen. Es wird die Erstellung einer Habilitationschrift oder einer gleichwertigen wissenschaftlichen Leistung ("second book") erwartet.

Mit der Stelle ist die aktive Mitarbeit an den umfangreichen allgemeinen Aufgaben des Instituts verbunden, die von der Herausgabe wissenschaftlicher Publikationen bis zur Bearbeitung von Anfragen sowie von der Betreuung von Besuchern bis zur Durchführung von Tagungen, etc. reichen. Erfahrungen bei der Einwerbung von Drittmitteln und der Organisation von Tagungen wären von Vorteil. Informationen über die Aufgaben und Schwerpunkte des Instituts finden sich unter http://www.ghi-dc.org.

Die Stelle wird zunächst für die Dauer von drei Jahren besetzt. Eine Verlängerung ist möglich. Die Vergütung erfolgt nach TVöD Bund (Entgeltgruppe 13), zuzüglich Auslandszulage für den Dienstort Washington D.C. und eines Mietzuschusses sowie Umzugskosten nach den Bestimmungen des Bundes. Die Sozialleistungen sind die des öffentlichen Dienstes des Bundes.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Das DHI Washington ist Teil der Max Weber Stiftung -Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland -; diese fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern und ist daher an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen, d.h. tabellarischer Lebenslauf, Schriftenverzeichnis, Studienabschlusszeugnisse, Promotionsurkunde, der Nennung zweier Referenzen (Gutachten werden ggf. vom DHI angefordert) sowie der Skizze eines am DHI durchzuführenden Forschungsprojekts (4-6 Seiten), richten Sie bitte ausschließlich in elektronischer Form (im PDF-Format) bis zum 22. Februar 2015 an den

Direktor des Deutschen Historischen Instituts Washington
Prof. Dr. Hartmut Berghoff
c/o This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it
German Historical Institute
1607 New Hampshire Ave. N.W.
Washington, D.C. 20009-2562
U.S.A.

Pdf Version (English)
Pdf Version (German)